TipToi und Ting!

DSCN1608Nach vielen Defekten, sind nun wieder drei voll einsatzbereite TipToi-Stifte in der Bibliothek entleihbar! Unser gesamter Bestand an TipToi-Büchern und -Spielen ist auf diesen erfasst und kann genutzt werden. Im Regal mit den Spielen sind die (leeren) Kartons zu finden, anhand dessen Sie sehen können, ob ein Stift zur Ausleihe bereit steht. Den Stift erhalten Sie wie zuvor an der Ausleihtheke, nachdem ein Pfand in Höhe von 25,00 € entrichtet wurde. Bei unbeschädigter Rückgabe des TipToi-Stiftes erhalten Sie das Geld selbstverständlich zurück.

Und ganz neu in der Stadtbibliothek: TING!

Ting ist ein Hörstift, nicht unähnlich dem TipToi-Stift. Mithilfe des Sensors in der Stiftspitze kann der Ting-Stift, in ausgewählten Büchern, für das menschliche Auge unsichtbaren Code einlesen. Dieser Code ist mit unter­schiedlichen Audiodateien, die zum Buch gehören, verknüpft. TING erkennt beim Antippen von Bildern oder Texten den Code und spielt die passende Datei über den integrierten Laut­sprecher (oder über den Kopf­hörerausgang) ab.

Ting ist nicht nur für die Benutzung durch Kinder und Jugendliche ausgelegt, sondern auch für Erwachsene. So reicht das Angebot an Ting-Büchern von Liederfiebeln für die Kleinsten, über englische Sprachlern-Geschichten, bis zu komplett vertonten Wörterbüchern. Die Ausleihe erfolgt ähnlich wie beim TipToi-Stift.

Sie haben weitere Fragen? Melden Sie sich bei uns, wir helfen Ihnen gern!

Na, dass war ja mal ein Auftakt!

Hoch her ging es bei der diesjährigen Eröffnung des JULIUS-CLUBs! Über 20 JULIUS-CLUB-Kids warteten schon sehnlichst auf die Enthüllung der Bücher, welche natürlich um genau 15:00 Uhr stattfandt. Enthüllt wurde von Charlotte Engelke, selber leider noch ein wenig zu jung für den JULIUS-CLUB, aber trotzdem mit großer Begeisterung bei der Sache. Auch Ulrich Engelke von der VGH war zugegen, um dem JULIUS-CLUB einen erfolgreichen Start und einen ebenso erfolgreichen Lese-Sommer zu wünschen. Über 100 neue Titel stehen wie auch in den Vorjahren den gesamten JULIUS-CLUB über, vom 09. Juni bis zum 09. August 2017, nur den JULIUS-CLUB-Kids zur Ausleihe zur Verfügung. Für jedes gelesene Buch kann dann, ob gut oder schlecht, eine Bewertung abgegeben werden. Bei mindestens zwei gelesenen und Bewerteten Büchern winkt ein Lese-Diplom und ein Abschlussgeschenk, ab fünf gelesenen Büchern sogar das Vielleser-Diplom. Bei den meißten Deutschlehrern sind die übrigens echt der Hit.

DSCN1702.JPG

Zu den 100 brandneuen Titeln kommen auch noch zehn der beliebtesten Buch-Reihen aus den letzten drei JULIUS-CLUB-Jahren hinzu, sowie einige Mehrfachexemplare. Also gut und gerne 150 Bücher für die fleißigen Leser!

Nach der Enthüllung begann natürlich die sprichwörtliche „heiße Schlacht am kalten Buffet“. Und unser JULIUS-CLUB-Regal wurde, trotz strategisch enger Lage, so gut „abgefressen“ wie schon lange nicht mehr. Über 40 Titel wurden schon am ersten Tag verliehen, der Erste war gar schon am darauffolgenden Tag gelesen und bewertet!

DSCN1711Aber es lockten natürlich nicht nur die Bücher: Unser Langzeitprojekt, dass Lesetagebuch, wurde von den Kids super angenommen! Zahlreiche Bücher wurden sofort von außen verziert und auf fleißiges vollschreiben vorbereitet. Zahlreiche JULIUS-CLUB-Kids präsentierten uns den Trend dieses Jahres, die sogenannten Fidget-Spinner und so wurde bei Obst und kühlen Getränken bis 18:00 Uhr noch viel gelacht.

DSCN1699.JPG

Insgesamt bleibt uns also nur ein großes Dankeschön an alle zu richten die mitgeholfen haben diesen Tag so toll zu gestalten, sei es die VGH-Stiftung, die Presse, die Kids, oder das Bibliotheksteam! Dankeschön!!!

„Ohne Krimi, geht die Mimi…“

2016 war die Stadtbibliothek Einbeck in eine riesige Umstellaktion verwickelt. Beinahe jede Abteilung wechselte ihren Platz mehr als einmal, bis eine gute Aufstellung gefunden war. Und wo gehobelt wird, da fallen ja bekanntlich Späne:

Die Krimi-Abteilung, eine Sammlung des größten Teils der Taschenbuchkrimis, fiel der Umstellaktion zum Opfer. Natürlich haben wir die Krimis nicht im großen Stil aussortiert, sondern in den regulären Bestand einsortiert. Gemischte Krimi-Reihen, welche zwischen Krimi und Thriller hin und her sprangen, oder mal gebunden, mal als Taschenbuch erschienen, wurden so zusammengeführt. Krimis die es aufgrund von akutem Platzmangel nie in die Abteilung geschafft hatten, sollten so beim stöbern in der Belletristik eine neue Chance bekommen. Es sollte das Suchen und Finden für unsere Kunden einfacher machen, und das hat es auch, aber dennoch wird diese Abteilung doch auch von vielen schmerzlich vermisst.

Und deswegen ist er nun da, der Krimi-Ständer!

Erste Bände von bekannten und unbekannten Krimi-Reihen, sowie Einzeltitel im Taschenbuchformat sind nun auf dem praktischen Dreh-Ständer zu finden. Gleich im Eingangsbereich, ganz in der Nähe der Neuerscheinungen wartet er auf mordlustige Leser. Sie haben einen Titel nicht gefunden? Fragen sie einen unserer Mitarbeiter, wir helfen ihnen gerne weiter!

Bloggen für Bibliothekare? Kinderspiel!

Wir wagen uns endlich dran! Die Stadtbibliothek Einbeck bloggt nun auch, um euch über all die kleinen und großen Dinge die bei uns so passieren zu informieren. Was die Azubis im Lesegarten gerade so alles treiben kann man bald entdecken, dass der Krimi-Drehständer mordsmäßig gut ankommt, oder auch die neusten Buch-Projekte. Also schaut immer mal rein, denn es lohnt sich!DSCN1268