Schließzeiten während der Osterferien

Während der Osterferien 2018 bleibt die Stadtbibliothek Einbeck vom 19. März bis einschließlich 03. April geschlossen.

Am Mittwoch, dem 04. April 2018 sind wir wieder für unsere Leserinnen und Leser da.

Frohe Ostern wünscht Ihnen das Team der Stadtbibliothek Einbeck.

 

Advertisements

Sie sind fertig!!!

Unsere Veranstaltungsprogramme für den JULIUS-CLUB und die Seiten-Sammler sind nun fertig und können schon Online eingesehen werden! Hier der JULIUS-CLUB und hier die Seiten-Sammler. Die Print-Version könnt ihr übrigens ab morgen in der Bibliothek abholen 😉

Und es ist ja schon etwas besonderes, dass wir dieses Jahr gleich zwei Leseclubs haben. Vom 6 bis zum 10 Lebensjahr die Seiten-Sammler, und ab dem 11. Geburtstag wird man dann zum JULIUS-CLUB-Mitglied. Da macht das Lesen doch Spaß! Angemeldet werden kann sich für beide Clubs bereits, Online oder aber via Flyer, Fragen beantworten wir euch natürlich jederzeit gern.

Eleonore Dehnerdt liest in der Stadtbibliothek Einbeck

Auf Einladung der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Northeim, Uljana Klein und der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Einbeck, Simone Engelhardt, liest die Schriftstellerin Eleonore Dehnerdt am 17. April 2018 um 18 Uhr in der Stadtbibliothek in Einbeck aus ihrem Buch „Elisabeth – Die Reformatorin“. Musikalisch umrandet wird die Lesung durch die Harfenistin Donatella Abate. Der Eintritt ist frei.

Autorin-erzaehlte-aus-dem-Leben-der-Elisabeth-von-Calenberg_pdaArticleWide

Vor 500 Jahren – Niedersachsen wird evangelisch

In Niedersachsen sorgte vor 500 Jahren eine Frau dafür, dass große Teile des Landes evangelisch wurden. Nach dem Tod ihres Mannes übernahm Herzogin Elisabeth die Regentschaft über das von Hannover und Hameln über Northeim und Göttingen bis Münden reichende Herzogtum.

Herzogin trifft Reformator – und tritt zum lutherischen Glauben über

Sie traf 1534 den Reformator Martin Luther – diese Begegnung verändert ihren Glauben und ihr Leben. 1538 tritt sie öffentlich zum lutherischen Glauben über und führt die Reformation in Südniedersachsen ein. Doch als ihr inzwischen volljährig gewordener Sohn Erich II. die Regentschaft übernimmt, rekatholisiert er das Land und beschwört kriegerische Auseinandersetzungen herauf. Blutiger Höhepunkt ist die Schlacht bei Sievershausen, in der über 4.000 Männer fallen und ein Großteil des niedersächsischen Adels stirbt.

Biografie einer starken Frau

Das Leben der Reformationsfürstin Elisabeth von Calenberg-Göttingen (1510-1558) klingt wie ein Roman. „Ich brauchte gar nichts zu erfinden“ erklärt die Autorin Elisabeth Dehnend. „In Herzogin Elisabeth fand ich eine ausgesprochen spannende und berührende Romanfigur. Es ist die Biografie einer unglaublich starken Frau, die kämpfte, liebte, Siege errang und scheiterte.“

Historische Romanbiografien

Die Autorin Eleonore Dehnend wohnt in Südniedersachsen. Die Diplom-Sozialpädagogin ist seit 2011 freischaffende Schriftstellerin und schreibt neben Lyrik und Liedtexten vor allem historische Romanbiografien. Bei ihren Lesungen trägt sie ein historisches Gewand und erzählt voller Leidenschaft aus dem Leben ihrer Romanfiguren.

Anbieter für Pflanzenflohmarkt der Stadtbibliothek Einbeck gesucht

„Zuviel oder zu wenig“ unter diesem Motto startete 2012 der mittlerweile unter Pflanzenfreunden sehr beliebte Pflanzenflohmarkt an der Stadtbücherei in Einbeck, initiert von der Landschaftsarchitektin Friederike Freitag.

Viele interessante Pflanzen in Form von Setzlingen, Sämlingen, Ablegern, Stauden, Sträuchern, alten Rosensorten, Heilkräutern, Formgehölzen, Zimmerpflanzen, Salatpflanzen, Gewürzpflanzen und Tomatensetzlingen wechselten im Laufe der Jahre hier ihren Besitzer.

Wir suchen für den nächsten Pflanzenflohmarkt am 28.04.2018 von 10 bis 14 Uhr noch weitere Leute, die einen Stand betreiben und ihre Pflanzen auf dem Gelände der Stadtbibliothek verkaufen möchten.

Neu ist in diesem Jahr, dass auch Blumentöpfe, Blumenbilder, Blumenfotos oder Gartenbücher, Gebasteltes oder Kunst zum Thema Pflanzen angeboten werden können.

Wie jedes Jahr werden die weit geöffneten Türen der Stadtbibliothek zum Verweilen bei Kaffee und Kuchen, zum Stöbern in Gartenbüchern und im Zeitschriftenflohmarkt zum Thema Garten, Fachsimpeln unter Pflanzenliebhabern, und Basteln für Kinder einladen.

Wer gerne beim 7. Flohmarkt am Samstag, den 28.04.2018 als privater Anbieter Pflanzenschätze in jeglicher Form anbieten möchte, meldet sich bitte bei der Landschaftsarchitektin Friederike Freitag, Tel. 05561/925 700 oder direkt in der Stadtbibliothek bei Melanie Schade, Tel. 05561/971 700 oder unter stadtbibliothek@einbeck.de.  

Standgebühr ist wie jedes Jahr eine Kuchenspende für das Kuchenbuffet, das vom Förderverein der Stadtbibliothek organisiert wird. Der Erlös kommt dem Verein zu Gute.

Der JULIUS-CLUB ist auch 2018 wieder in Einbeck!

Ein besonderes Lese-Ferienprogramm für Jugendliche zwischen 11 und 14 Jahren.

Am 15. Juni, um 15.30 Uhr, startet der JULIUS-CLUB in der Stadtbibliothek Einbeck mit der großen Enthüllung der Bücher und einer Einstandsrunde „Die Werwölfe vom Düsterwald“, in der Kinder- und Jugendbuchabteilung der Stadtbibliothek.

Interessierte Jugendliche von 11 bis 14 Jahren werden ab Mitte April die Möglichkeit erhalten sich für den JULIUS-CLUB entweder via Flyer, oder aber über die Homepage der Stadtbibliothek anzumelden.

Für Mitglieder des JULIUS-CLUB stehen vom 15. Juni bis 15. August 2018 in der Stadtbibliothek Einbeck speziell ausgewählte aktuelle und ansprechende Titel bereit. Die Jugendlichen können diese Bücher kostenlos und unkompliziert ausleihen. Darüber hinaus bietet die Stadtbibliothek Aktionen und Veranstaltungen, wie einen Escape-Room, oder einen Kartenspiel-Workshop. Wer in der Sommerzeit zwei Bücher gelesen und bewertet hat, erhält das Julius-Diplom und kann an der abschließenden JULIUS-CLUB-Veranstaltung teilnehmen.

Der JULIUS-CLUB („Jugend liest und schreibt“) ist ein Projekt der VGH-Stiftung und der Büchereizentrale Niedersachsen, das in 50 Öffentlichen Bibliotheken Niedersachsens stattfindet. Das Projekt richtet sich an Jugendliche im Alter von 11 bis 14 Jahren und soll neben Lesekompetenz auch Ausdrucksfähigkeit und Textverständnis stärken. Der JULIUS-CLUB findet vom 15. Juni bis 15. August statt. Weiterführende Informationen zum Projekt sind im Internet unter http://www.julius-club.de zu finden.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau M. Erwig, unter der Tel.: 05561 / 971700, oder per E-Mail an: merwig@einbeck.de